Snacks mit Joghurtcreme und Heidelbeermarmelade

Zutaten

Für die Basis:
3 Eier bei Raumtemperatur
100 g 00Mehl
50 g Vollkornmehl
50 g Kartoffelstärke
160 g heller Rohrzucker
100 ml Samenöl
125 g weißer Joghurt bei Zimmertemperatur
8 g süße Hefe (1/2 Beutel)

Für die Füllung:
150 ml klassisches Joghurt des Milchhofes Meran
200 ml frische Schlagsahne
4 g Gelee (eine Schicht)
20 g Puderzucker
1 Teelöffel Vanilleextrakt
Preiselbeermarmelade (nach belieben)

Zubereitung

Für die Basis:
- Den Backofen auf 180 ° vorheizen
- In einer Schüssel das Mehl mit der Stärke und der Hefe unterrühren.
- In einer rechteckigen Form ( ca. 25x 21; irrelevant, falls die Form größer ist) Butter und Mehl geben.
- In einer mit Hilfe der elektrischen Peitschen montierten Schüssel werden die Eier mit dem Zucker umgerührt, bis eine helle und schaumige Mischung entsteht.
- Die Geschwindigkeit der Peitschen herabsetzen; darauf das Öl und dann das Joghurt miteinbeziehen
- Mit einer Spachtel den Teig sanft mischen, zuerst in der Mitte und dann von unten nach oben; die zusätzlichen Pulver zur Mischung aus Eiern und Zucker hinzufügen
- Die Mischung in die Form geben und ca. 30 Minuten aufgehen lassen; trotzdem ist es empfehlenswert die Gärzeit mit dem Zahnstocher zu überprüfen
- Die Snacks aus dem Herd befördern und abkühlen lassen

Für die Joghurtcreme:
- In einer Schüssel die kalte Sahne vom Kühlschrank schlagen und mit dem Puderzucker und dem Vanilleextrakt vereinigen . Den Teig in den Kühlschrank stellen.
- Die Gelatine einweichen, dann für ein paar Minuten in der Mikrowelle auftauen lassen
- In einer anderen Schüssel den Joghurt verrühren und die Gelatine dazugeben
- Anhand der Bewegungen von unten nach oben, den Joghurt in die Creme einbauen und die Creme im Kühlschrank stellen
- Die Basis halbieren und mit einer leichten Schicht Marmelade füllen.
- Die Joghurtcreme mit einem Sac a poche entlang der Oberfläche des Kuchens übertragen, damit die Creme gleichmäßig verstreicht wird. Auch eine Spatel oder ein Löffel eignen sich um die Creme aufzutragen.
- Mit der anderen Hälfte den Kuchen abdecken; leicht drücken und diesen eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
- Mit einem Messer die Kanten nachfahren und den Kuchen zunächst längs dann nach der Breite teilen. Zum Schluss sollten 8 Snacks herauskommen.

Credits:Fiordipistacchio