Datenschutz

Wir informieren darüber, dass gemäß des Gesetzesdekrets Nr. 196 vom 30. Juni 2003 („Datenschutzkodex“), die Latteria Sociale Merano Soc. Agr. Coop (nachfolgend Latteria Merano/Milchhof Meran), die von Ihnen bereitgestellten Daten gemäß der angeführten Gesetzesbestimmung verarbeitet. Diese Verarbeitung ist auf den Prinzipien der Rechtmäßigkeit, vorhergehender Einwilligung und Durchsichtigkeit aufgebaut unter Gewährleistung Ihrer Geheimhaltung und Ihrer Rechte.
Im Sinne des Art. 13 der Gesetzverordnung Nr. 196/2003 teilen wir Ihnen mit:

1. Die von Ihnen dem Milchhof Meran breitgestellten Daten werden ausschließlich zur Übersendung von eventuell angeforderten Informationen, für Marketingaktionen, zur Übersendung von Werbematerial- und Informationsmaterial verarbeitet.

2. Die Verarbeitung der Daten erfolgt durch den Milchhof Meran in Papierform, auf Magnetträger oder elektronischem Träger.

3. Die Zustimmung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist verpflichtend.
Der Verantwortliche der Verarbeitung ist die Gesellschaft Latteria Sociale Merano Soc. Agr. Coop mit Sitz in Meran, in der Via Cava 5.

Sie können Ihre Daten jederzeit berichtigen, aktualisieren oder löschen, indem Sie an folgende Adresse schreiben: Latteria Sociale Merano, Via Cava 5, I-39012 Merano, Mail-Adresse: info@lattemerano.it. Gesetzesverordnung Nr.196/2003, Art. 7 – Recht auf Zugang zu den personenbezogenen Daten und andere Rechte

1. Der Betreffende hat das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, ob Daten vorhanden sind, die sie betreffen, auch dann, wenn diese noch nicht gespeichert sind; er hat ferner das Recht, dass ihr diese Daten in verständlicher Form übermittelt werden.

2. Die betroffene Person hat das Recht auf Auskunft über:

a) den Ursprung der personenbezogenen Daten;
b) über den Zweck und die Verarbeitungsmodalitäten;
c) über die angewandte Software im Falle der durchgeführten Bearbeitung mithilfe elektronischer Instrumente;
d) über die Eckdaten zur Identifikation des Inhabers, der Verantwortlichen und der designierten Vertreter im Sinne des Artikels 5, Absatz 2;
e) über die Rechtssubjekte und Kategorien von Rechtssubjekten, welchen die personenbezogenen Daten weitergereicht werden können oder die in Ihrer Eigenschaft als designierte Stellvertreter innerhalb der Landesgrenze von Verantwortlichen oder Beauftragten davon Kenntnis bekommen können.

3. Die betroffene Person hat das Recht auf Auskunft über:

a) die Anpassung, die Korrektur oder, wann auch immer vorgesehen, die Ergänzung der Daten;
b) die Löschung, die Umwandlung der Daten in anonyme Daten oder deren Sperrung wegen Übertretung des Gesetzes oder weil die Notwendigkeit zu ihrer Aufbewahrung für die Zwecke, für die sie gesammelt und anschließend verarbeitet wurden, nicht mehr besteht;
c) die Bestätigung, dass die Vorgänge unter den Buchstaben a) und b) zur Kenntnis gebracht wurden, auch bezüglich ihres Inhalts, an wen die Daten weitergeleitet oder verteilt wurden, ausgenommen der Fälle, in denen diese Erfüllung sich als unmöglich offenbart oder der Aufwand übertriebener Maßnahmen bedarf.

4. Die betroffene Person hat das Recht, sich ganz oder teilweise:

a) aus gerechtfertigten Gründen bezüglich der Verarbeitung der ihn betreffenden Daten, selbst, wenn es auch nur um die Datenerfassung selbst geht;

b) die Verarbeitung der ihn betreffenden Daten zum Zwecke des Versandes von Werbematerial oder des direkten Verkaufes oder für Marktforschungen oder Handelsmitteilungen.